Roverstufe

« Bewusst handeln »

Die Roverstufe betrifft junge Erwachsene im Alter ab 17 Jahren, die als Rover und/oder Leiterinnen und Leiter in den anderen vier Stufen aktiv sind. Damit ist diese Stufe die Stütze der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Bewegung. Durch den Entschluss, Leitungsverantwortung zu übernehmen, beginnt ein neues Abenteuer, in welchem erfahrene Kolleginnen und Kollegen und Ausbildungskurse wertvoll unterstützende Begleiterinnen und Begleiter sind. Wir planen Pfadiaktivitäten für spannende Samstagnachmittage, Weekends und Lager und verhelfen unseren Teilnehmern zu eindrücklichen Erlebnissen sowie unvergesslichen Momenten.

In Ausbildungskursen von Jugend & Sport werden unsere Rover auf die entsprechenden Aufgaben vorbereitet und erhalten dort das nötige Wissen. Durch die Organisation von Aktivitäten und Lagern lernen sie Verantwortung zu übernehmen und eine Gruppe zu führen.

Die Rover engagieren sich nicht nur für die jüngeren Stufen, sondern planen auch Projekte der Roverstufe wie beispielsweise ein Skiweekend oder eine gemeinsame Trekkingtour. Der Wahlspruch der Rover lautet „bewusst handeln“. Gemeinsam stellen wir uns neuen Herausforderungen, setzen unsere Ideen um und tragen die Verantwortung.

Für die Roverstufe gibt es keine obere Altersgrenze. Solange jemand aktiv am Rover- und am Abteilungsleben teilnimmt, kann dieser als Mitglied der 4. Stufe bezeichnet werden. Wir nehmen bei uns auch gerne Quereinsteiger auf, die ihr Interesse für die Pfadi erst spät entdeckt haben. Denn um den Pfadigeist zu spüren und zu erleben ist es nie zu spät!

Bist du interessiert, unser Leitungsteam zu ergänzen und an unseren Rover-Aktivitäten teilzunehmen? Wende dich dazu an die Stufenleitung unter susumo@pfadigottstatt.ch