Pfadischnuppertag & Pfadibetrieb bis 30. April 2020 abgesagt

Entscheid: 13.03.2020, 18.00 Uhr

Liebe Biber, Wölfe, Pfadis, Pios und Eltern

Die Situation im Zusammenhang mit COVID-19 (Coronavirus) hat sich in der Schweiz weiter zugespitzt. Der Bundesrat hat heute, Freitag 13. März 2020, empfohlen, alle Schulen und Universitäten zu schliessen. Als Pfadi tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung. Angesichts der aktuellen Entwicklungen hat die Pfadibewegung Schweiz den Abteilungen empfohlen, keine Aktivitäten, Lager und Kurse mehr durchzuführen. 

SCHNUPPERTAG

Gestützt auf diese Weisungen des Bundesrates und der PBS, haben wir als Abteilung den Entschluss gefällt, dass wir den nationalen Pfadischnuppertag morgen, 14. März 2020, nicht durchführen werden.

PFADIBETRIEB

Der Pfadibetrieb ist bis am 30. April 2020 eingestellt. Bis dann finden keine Aktivitäten statt. Über die Situation danach werden wir euch hier auf unserer Webseite informieren.

Die Gesundheit aller Kinder, Leiter und Eltern steht für uns an erster Stelle. Aktuell ist das oberste Gebot, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und somit die Bevölkerung und die Risikogruppen zu schützen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilungs- oder Stufenleitung.
AL-Team: Susumo v/o Jonas Cosandey, 078 898 00 35, susumo@pfadigottstatt.ch
Wölfe: Taifun v/o Joël Gutmann, 077 479 44 51, taifun@pfadigottstatt.ch
Pfader: Koala v/o Anja Schlup, 079 871 44 30, koala@pfadigottstatt.ch

Mit den besten Grüssen
Das Leitungsteam der Pfadi Gottstatt

Comments 1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.